Die Gastgeber, das Team  & unser Leitbild

Christian

Eigentlich hatte ich mich 2004 bereits von der Gastronomie verabschiedet um im elterlichen Einzelhandelsbetrieb einzusteigen.

Nachdem ich im Jahr 2000 meine Ausbildung zum Hotelfachmann in der Tasche hatte, zog es mich zuerst ins Winterparadies Garmisch-Partenkirchen. Anschließend folgten interessante und lehrreiche Jahre in der 5-Sterne-Hotellerie bei Kempinski am Münchener Flughafen in der Veranstaltungsabteilung.

Als Abteilungsleiter des Bankett- und Tagungsbereichs eines privaten 4-Sterne-Hotels entschloss ich mich der Gastronomie den Rücken zu kehren und in den elterlichen Betrieb einzusteigen. Doch es kommt meist anders als man denkt! Daher begann ich am 17. Juli 2007, nach bestandener Prüfung zum Handelsfachwirt, meine zweite Karriere in der Gastronomie.

Ich genieße es, dem Gast ein Gefühl von Gemütlichkeit und Ruhe zu geben. Speziell in unserem Gasthaus versuchen wir dies durch die einfache, aber qualitativ hochwertige Küche „wie bei Muttern“ und die urige Atmosphäre im Gastraum weiterzugeben.

Seit 2016 betreue ich ein weiteres Herzensprojekt: Die Miniköche Deutsches Eck. Es ist schön, einen Beitrag zur gesunden Ernährung und den Spaß am Kochen jungen Kindern weiterzugeben.

Es ist immer wieder ein schönes Gefühl, Gästen die Geschichte unserer Mühle durch alte Bilder oder Postkarten zu veranschaulichen. Schließlich ist es mittlerweile auch meine Geschichte geworden. Es ist die Vermittlung von Tradition und Heimat. Ich möchte Sie daher gerne einladen unsere Geschichte und unsere Heimat zu genießen!

Ihr Christian Heinz

(Gastrosoph & Koch)

Sonja

Die Gastronomie wurde mir quasi in die Wiege gelegt!

Der Kontakt und Umgang mit Menschen, Ihnen einen schönen Aufenthalt mit gutem Essen und angenehmen Service zu bieten, bereitete mir viel Freude und somit entschloss ich mich zu einer Ausbildung im Hotelfach.

Danach arbeitete ich in verschiedenen Häusern und auch Ländern wie England, Österreich oder auf einem Hochseeschiff, zum Schluss war meine Station das 5 – Sterne – Haus ArabellaSheraton Grand Hotel in München, heute Westin. Meine Weiterbildung im Jahre 2007 zur staatl. Geprüften Hotelbetriebswirtin gab mir den Feinschliff.

Im Juli 2007 entschloss ich mich dazu, nach meiner langjährigen Abwesenheit wieder zu meinen Wurzeln zurückzukehren. Zusammen mit meinem Mann Christian Heinz sind wir in den elterlichen Betrieb eingestiegen und führen diesen nun in der 3. Generation weiter.

2015 machte ich eine Weiterbildung zur Social-Media-Managerin um unser Unternehmen in die Welt der Sozialen Netzwerke einzubinden. Auch 2016 machte ich einen weiteren Kurs an der IHK zur Kräuterexpertin (IHK). Die morgens gesammelten Kräuter finden in der Küche meines Mannes Verwendung. Als Mutter habe ich mich nun auf die Kindergeburtstage, Veranstaltungen und Kräuterwanderungen hier im Betrieb spezialisiert.

Meine gesammelten Erfahrungen im In- und Ausland sowie meine Weiterbildungen kann ich in unseren Betrieb fließen lassen. Hier können wir Tradition mit der Moderne verbinden.

Mein Ziel ist es, den Gast ein Stück mit in die Vergangenheit zu nehmen, die Hektik vom Alltag vergessen zu lassen, so dass er sich bei uns wohlfühlt. Zudem möchten wir unserem Restaurant mit eigenen, wechselnden Dekorationen und dem einzigartigen Ambiente einen unverwechselbaren Charakter verleihen.

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Ihre Sonja Heinz

(Gas(t)geberin)

Zu unserem Team gehören noch weitere liebe und fleißige Helfer!

Gisela = unsere gute Seele des Hauses, Sie packt überall dort an wo es sein muss. Oder genießt Ihr Leben als Oma!

Erich = Visionär – ohne Ihn wäre der Vogelsang nicht zu dem gewachsen, was er heute ist. Mittlerweile genießt er seinen wohlverdienten Ruhestand, gelegentlich fährt er für uns einkaufen oder kocht nach wie vor im Januar sein Original Oldenburger Grünkohl mit Pinkel. 

Mia = Mia ist unsere kleine Müllerin in 8. Generation. Sie geht schon mit auf Kräutersuche und kümmert sich liebevoll um unseren kleinen Streichelzoo.

Laura = Unsere – immer – gut gelaunte und stets motivierte Service-Aushilfe! Laura kommt selbst dann zum Dienst, wenn Ihr Pferd Ihr mal wieder auf den Fuß steigt…

Isabella = Wenn Sie mal nicht Cheerleading macht, ist sie bei uns am arbeiten, Sie unterstützt ebenfalls den Service mit Ihrer herzlichen Art!

Ewa = Ewa ist unsere Servicekraft und macht mit Ihrer liebevollen und warmen Art unser Serviceteam komplett. Bei Ihr fühlen sich die Gäste gut aufgehoben!

Ying = unsere gute Fee, Sie reinigt die Ferienwohnungen und kümmert sich um die Sanitäranlagen. Bei hartnäckigem Schmutz kommt schon mal die Zahnbürste zum Einsatz!

Karl = Unser Karl fährt am liebsten mit unserem Rasenmäher-Traktor. Er mäht, er schneidet Hecken oder kümmert sich um sonstige Arbeiten rund um die Mühle.

Achim = Achim ist unser Allrounder! Wir sind froh für diese wundervolle Zusammenarbeit mit seiner Firma ErlebnisZeit. Daraus entstehen immer wieder neue, kreative Ideen. Achim ist auch bei den Kindern sehr beliebt, daher finden die Kindergeburtstage mit Ihm immer größeren Anklang! Manchmal sieht man Achim über den Campingplatz laufen!

Ruben = Ruben begrüßt alle vierbeinigen Freunde in seinem Revier! Er beschützt Haus und Hof sehr zuverlässig!

Ina = Ina ist seid April bei uns in der Küche tätig. Sie schnippelt, kocht, brutzelt und unterstützt Christian bei der täglichen Arbeit. Zu Ihrer Leidenschaft gehört auch das Kuchen backen – probiert doch mal unsere Kuchen!

Jenny = Jenny gehört ebenfalls seid diesem Jahr zu unserem Serviceteam. Jung, dynamisch packt Sie überall an, wo Hilfe benötigt wird. Sie ist total tierlieb und verbringt in Ihrer Freizeit viel Zeit mit Ihrem Pferd. 

Leitbild der historischen Mühle Vogelsang

„Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.“ (Gustav Mahler)

Wir sind ein Familienunternehmen mit langjähriger und gelebter Tradition. Wir sind bestrebt unser Unternehmen nachhaltig zu verbessern und zu erweitern. Wir fühlen uns verpflichtet, Gastlichkeit zu leben und diese auch weiterzugeben und das bereits seit 1810!

Wir l(i)eben unser Handwerk! (Unbekannt)

Wir führen unseren Betrieb ehrlich und zuverlässig. Wir orientieren uns dabei an Menschlichkeit und Toleranz. Mitarbeiter und Familie sollen eins sein und an einem gemeinsamen Strang ziehen. Herzlichkeit, Freundlichkeit, Flexibilität, Kreativität, Engagement, Fachwissen und Hilfsbereitschaft sind beispielhaft.

Gastfreundschaft lernt man am ehesten durch die Erfahrung selbst Gast zu sein. (Unbekannt)

Wir bieten unseren Gästen ein einzigartiges, familiäres Ambiente. Wir bieten qualitative, gute deutsche Küche ohne viel Schnick-Schnack. Deshalb verzichten wir auf Geschmacksverstärker, künstliche Aromen und unnatürliche Konservierungsstoffe. Wir verarbeiten frische und natürliche Produkte aus der Region. Wir legen Wert auf artgerechte Tierhaltung und sorgfältigen Anbau. Wir versuchen die heimischen Kräuter und Früchte aus Wald und Wiesen in unseren Speisenplan einzubinden.

Gastfreundschaft ist die Kunst, Besuchern das Gefühl zu vermitteln, sie seien zu Hause, während man wünscht, sie wären es. (Autor unbekannt)

Wir vermitteln Freundlichkeit, Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft. Ein freundliches Lächeln ist die kürzeste Verbindung zu einem Menschen. Wir behandeln jeden Gast und Mitarbeiter so, wie wir auch gerne behandelt werden möchten. Mit unseren Leistungen gewinnen wir nicht nur das Vertrauen unserer Gäste, wir erhalten es auch. Konsequent und kontinuierlich gehen wir auf ihre Wünsche und Sorgen ein und nehmen unsere Umgebung bewusst mit den Augen unserer Gäste war. Wir sind unter anderem auch bestrebt uns stets weiterzubilden um so dem Lauf der Zeit standzuhalten. Reklamationen sind Chancen für Verbesserungen.

Weit ist der Weg vom Ohr zum Herzen, aber noch weiter ist der Weg zu den helfenden Händen. (Josephine Baker)

Von der Region für die Region. Wir arbeiten mit regionalen Lieferanten, die flexibel auf unsere Ansprüche reagieren. Unser Ziel ist es, dass unsere Lieferanten gerne mit uns zusammenarbeiten und wir ein partnerschaftliches Verhältnis aufbauen können.

Das Ziel des Lebens ist ein Leben im Einklang mit der Natur. (Zenon von Kition)

Wir bieten eine naturnahe, fast unberührte Umgebung. Wir bekennen uns zu unserer Verantwortung der Umwelt und Natur gegenüber und versuchen das Verständnis bei allen internen und externen Gästen und Kunden zu fördern. Wir tragen mit  unseren Maßnahmen zur lebenswerten Zukunft unseres Unternehmens bei.

Nicht das Kapital bestimmt den Wert eines Unternehmens, sondern der Geist der in ihm herrscht. (Claude Dornier)

Wir kalkulieren unsere Preise fair und ehrlich. Wir erzielen einen Gewinn der das Unternehmen finanziell unabhängig macht. Der Ausbau und eine Erweiterung unseres Unternehmens ist so garantiert. Dies garantiert auch die Sicherheit unserer MitarbeiterInnen, schafft neue Arbeitsplätze und garantiert dem Unternehmen eine langfristige Zukunft.

Alle für einen, einer für alle. (Alexandre Dumas der Ältere)

Wir erfüllen unsere gesellschaftliche und soziale Verpflichtung. Wir sind bestrebt unseren lokalen Standort mit Sachspenden zu sponsern oder auch durch Engagement zu fördern. Verschiedene Sportvereine in der Region, lokale Tierheime, Kindergärten und Krankenhäuser erhalten unsere Unterstützung.

Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg! (Laotzi)

Wir führen unser Unternehmen persönlich, aufgeschlossen und transparent. Unsere Unternehmensziele werden gemeinsam erarbeitet. Unsere Aufgabengebiete sind durch die Betriebsgröße und Anzahl der Familienmitglieder klar aufgeteilt. Jeder kümmert sich um seinen Aufgabenbereich. Unser Fundament ist gegenseitiges Vertrauen und damit erreichen wir große Entscheidungsspielräume im täglichen Tun und Handeln!

„Die eine Generation baut die Straße, auf der die nächste fährt.“ (aus China)

Wir bleiben jung trotz unserer Historie, wir sind fröhlich und bieten unseren Gästen außergewöhnliche Dienstleistungen und erstklassige Produkte an. Wir setzen Trends. Zwischen unserem hohen Anspruch und unserer tatsächlichen Leistung besteht kein Unterschied. Unser Erscheinungsbild nach innen und außen ist in sich geschlossen. Es macht uns Spaß, unsere Leistungen an unserem sehr ernstzunehmenden Wettbewerb zu messen. Wir sind Gastgeber aus Leidenschaft und wir sind stolz, auf unsere langjährige Tradition, das einzigartige Ambiente ,die schöne Architektur sowie der Charme der alten Mühle und werden so stets daran erinnert, mit wie viel Liebe und Herzblut diese renoviert wurde.