Und ich rede hier nicht davon, dass jemand im Restaurant anruft und für vier Personen einen Tisch bestellt hat! 

Nein, ich rede von dem ganzen Pi-Pa-Po, von der Deko, die richtige Musikauswahl, Fotograf, wer zieht was wann wie an, die richtige Menüauswahl oder doch lieber ein Buffet? Der ganze Kram – und heutzutage darf es noch ein bisschen extravaganter sein. Der Gast einer Veranstaltung möchte unterhalten werden, also darf noch ein Entertainment-Programm dazu gebucht werden! Feuerspucker, Gaukler, Magier, Bauchtänzer… alles schon gesehen und bestaunt! Selbst Kindergeburtstage werden immer mehr zum großen Highlight mit Ponyreiten, Magier, Kasperletheater statt Sackhüpfen, Eierlaufen oder „banales“ Fangen spielen. Da waren Kinder glücklich wenn sie dreckig und mit einem Drachen im Gesicht oder einem einfachen Herz auf der Wange tot müde ins Bett fielen!

In meinem früheren Leben vor der Mühle Vogelsang durfte ich viele bunte Veranstaltungen betreuen, teilweise auch in anderen Locations. Auf meiner Tagesordnung standen Hochzeiten, Beerdigungen, Kommunionen, Bar Mizwa, Firmenfeiern, Tagungen, Seminare oder Geburtstagsfeiern. 

Unbekannten Location – unbekannte Komponenten

Die Veranstaltungen im eigenen Hotel waren natürlich viel leichter zu organisieren und zu planen, denn hier kannte ich ja die Gegebenheiten und auch die Möglichkeiten! In einer unbekannten Location sind oft einige unbekannte Komponenten an die man unbedingt denken muss. Wo ist überhaupt eine Steckdose? Wie sind die Wege von der Küche zum Festsaal? Wie können die Tische angeordnet werden? Viele Fragen müssen im Vorfeld geklärt werden. 

Dennoch war es für mich eine sehr spannende Zeit in Wien oder München. Wir haben Caterings und Veranstaltungen bis zu 1.000 Personen durchgeführt. Jeder Handgriff hat gesessen, alle Abläufe liefen wie Zahnräder ineinander. In der hektischen Phase, gerade dann wenn die Hauptgänge serviert werden oder das Buffet eröffnet wird, oder dem Gastgeber kurzfristig noch eine Änderung des Plans einfällt liefen zwar die Schweißperlen auf der Stirn herunter, aber irgendwie schafft es die Crew immer wieder, dass es rund läuft. Nichts mit Pleiten, Pech und Pannen!

Durch die Caterings haben wir diverse Räumlichkeiten kennengelernt, solche, wo man als Normalbürger nicht direkt hinkommt. So durften wir die VIP-Loge des FK Austria Wien während eines Spiels betreuen. Zu der Zeit war Jogi Löw der Trainer und wohnte währenddessen in unserem Hotel. 

Das witzige ist, wenn es um die Veranstaltung für andere Gäste geht, denke ich an alles. Ich habe eine Checkliste gepaart mit etwas Erfahrung und schon läuft das. Bei meinen persönlichen Veranstaltungen wie meine eigene Hochzeit oder auch die kürzliche Kommunion unserer Tochter, passieren kleine dumme Fauxpas. Fällt außer mir keinem auf – aber ja es ist so! 

Wäre ja auch zu Einfach wenn immer alles glatt laufen würde! 

Die ultimative Checkliste

Damit Euch in Zukunft auch kein kleiner oder großer Fehler unterläuft, gibt es hier die ultimative Checkliste für eine reibungslose Feier. 

Auf der anderen Seite, wenn immer alles rund läuft, hätte man keine Geschichten zum erzählen! 

Viel Freude als Gast oder Gastgeber auf der nächsten Veranstaltung – wo auch immer! 

>> Hier gehts zur Checkliste

PS: Auch heute bin ich Ansprechpartner für Eure Veranstaltung! Gerne unterstütze ich im Planen, in der Dekoration oder was auch immer um Euer Fest zu einem Highlight werden zu lassen! Ich freue mich drauf!